Neuigkeiten - Presse - Berichte

Tyler Springer schafft es ins Finale

Erfolgreicher Juniorcup beim MTV Moringen

Siegerehrung bei den Mädchen U11: Sophie Dörnte (links), Smilla Ude (Mitte) und Lina Kiehne (rechts) vom MTV Moringen

Moringen – Die Badmintonabteilung des MTV Moringen hat den überregional besetzten MTV-Juniorcup ausgerichtet. Da parallel ein Spieltag der U13-Kreisliga stattfand, starteten Spieler der Altersklassen U9 und U11.

Bei den Mädchen dominierten die Gäste aus dem thüringischen Gernrode, die im Halbfinale unter sich waren. Letztlich gewann Nele Staufenbiel. Die Moringerin Sophie Dörnte steigerte sich im Laufe ihres Premierenturniers deutlich und wurde mit dem fünften Platz belohnt. Smilla Ude und Lina Kiehne (U9) erreichten die Plätze sieben und neun. In der eigenen U9-Wertung siegte Ruma Tamri Mandha (ASC Göttingen) knapp vor Lina Kiehne.

Im Jungeneinzel zogen die Moringer Tyler Springer und Finn Busse als Gruppenzweite ins Halbfinale ein. Der erst acht Jahre alte Tyler setzte sich hier gegen Simon Walter (Bovenden) mit 10:11, 11:8 und 11:5 durch und zog sensationell ins Finale ein. Finn Busse unterlag bei seinem ersten Turnier dem Bovender Florian Kreft. Das Spiel um Platz drei entschied er jedoch gegen Simon Walter 5:11, 11:6 und 11:8 für sich. 

Im Finale hatte Florian Kreft mit 11:9 und 11:3 gegen Tyler Springer klar die Oberhand. Die Altersklasse U9 gewann der Moringer natürlich vor dem Göttinger Yannik Wang.

Parallel zum Turnier fand der Saisonauftakt in der U13-Kreisliga statt. Das Moringer Team, bestehend aus Felix Angerstein, Chris Dörnte, Fiona Manske und Bastian Heitkamp, gewann beide Spiele. Zunächst wurde der ASC Göttingen mit 5:1 bezwungen, anschließend die SG Bovenden/Diemarden 6:0.

Hajo Schmiel für die HNA (2.11.2019)


Kurzbericht von den Landesmeisterschaften 2019

Sechs Spieler von uns qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften


Die Trauben hingen erwartungsgemäß sehr hoch. Unsere Teilnehmer spielten gut und kämpften großartig, dennoch war spätestens im Viertelfinale Schluss.

Hier die Ergebnisse:

Landesmeisterschaften Schüler in Nienburg (21./22.09.2019)

JE U13- Achtelfinale
         
Felix Angerstein - Linus Palatzky 9:21 11:21  
JD U13 - Achtelfinale
         
Felix Angerstein/ Chris Dörnte - Y. Mihyo Selim/ Thomas Roll 21:10 11:21 21:18
JD U13 - Viertelfinale
         
Felix Angerstein/ Chris Dörnte - J. N. Lau/ J. Martens 7:21 6:21  

 

Landesmeisterschaften Jugend in Neuenhaus (7./8.9.2019)

JE U17- Achtelfinale
         
Marius Seefeld - Clemens Winnefeld 12:21 12:21  
Torben Seefeld - Robert Jende 14:21 10:21  
JD U17 - Achtelfinale
         
Marius Seefeld/ Torben Seefeld - K. Stemmler/ P. Meyer-Herksen 21:15 27:25  
JD U17 - Viertelfinale
         
Marius Seefeld/ Torben Seefeld - J. Janisch/ C. Winnefeld 14:21 16:21  
HE U19 - Achtelfinale
         
Patrick Brehmer - Henry Fösten 11:21 18:21  
Finn Bode - Anton Fösten 21:19 10:21 7:21
HD U19 - Achtelfinale
         
Patrick Brehmer/ Finn Bode - M. Koch/ N. Cebulski 12:21 11:21  

Hajo Schmiel


Der MTV Moringen geht gut gerüstet in die neue Saison

Sechs Spieler sind bei den Landesmeisterschaften dabei

Bereit für die Landesmeisterschaften: (von links) Torben Seefeld, Finn Bode, Marius Seefeld, Patrick Brehmer, (vorn) Chris Dörnte und Felix Angerstein. © Hajo Schmiel

Moringen – Sechs Spieler des MTV Moringen haben sich für die Badminton-Landesmeisterschaften qualifiziert. Den Grundstein dazu haben die Moringer bei den Bezirksmeisterschaften gelegt, als stolze fünf Titel an den MTV gingen.

Felix Angerstein (Altersklasse U13) geht am 21. September in Nienburg im Einzel und im Doppel (zusammen mit Chris Dörnte) an den Start. Bereits diesen Samstag steigen in Veldhausen die Titelkämpfe für U17 und U19. Dort starten die Zwillinge Marius und Torben Seefeld (U17) sowie Finn Bode und Patrick Brehmer (U19) je im Einzel und im Doppel.

Auch der Beginn der regulären Saison steht kurz bevor. Die 1. Mannschaft des MTV startet am 15. September in ihre vierte Serie in der Bezirksklasse. Auch wenn zuletzt der dritte Platz heraussprang, bleibt der Klassenerhalt das Ziel. Beim ersten Doppelspieltag tritt der MTV in Peine gegen Bovenden/Diemarden und Hohenassel an.

Auch in den Hobbyligen ist man vertreten. Die in der vergangenen Saison gut funktionierende Spielgemeinschaft mit dem BC Einbeck wird fortgesetzt. Zudem stellt der MTV eine weitere Mannschaft.

In der U19 startet der MTV in der Bezirksklasse. Kern dieser Mannschaft ist die U16-Truppe, die zuletzt Kreismeister wurde. Die U13 und U16 stellen sich der Konkurrenz in der Kreisliga Göttingen-Northeim. 

Hajo Schmiel für die HNA (5.9.2019)


MTV Moringen holt fünf Bezirkstitel in Braunschweig

Starker Auftritt der heimischen Badmintonspieler

Erfolgreich wie noch nie kehrten die Moringer Badmintonspieler von der Bezirksmeisterschaft aus Braunschweig zurück. Fünf Titel sowie sechs zweite und dritte Plätze sprangen für den MTV heraus. Bezirksmeister wurden Lina Kiehne (U9), Torben Springer (U9), Marius Seefeld (U17), Felix Angerstein/Chris Dörnte (Doppel U13) sowie Marius und Torben Seefeld (Doppel U17).

Erfolgreiche MTV-Spieler: (von links) Lina Kiehne, Felix Angerstein, Tyler Springer, Trainer Hajo Schmiel sowie Chris und Philip Dörnte.

Setzten sich zuächst nicht unerwartet Lina Kiehne und Tyler Springer durch, glich der Erfolg von Marius Seefeld einer Sensation. Im Halbfinale traf er auf seinen Zwillingsbruder Torben und siegte 21:18, 21:16. An Spannung kaum zu überbieten war das Finale gegen den top-gesetzten Elias Heyne (Schmedenstedt). Nach Verlust des ersten Satzes (12:21) steigerte sich Seefeld und entschied den zweiten Satz nach achtfacher (!) Verlängerung 29:27 für sich. Nach dem Gewinn des dritten Satzes (21:19) war seine erste Bezirksmeisterschaft perfekt. Auch sein Zwillingsbruder Torben hatte noch Grund zum Jubel: Er sicherte sich Platz drei.

Im Finale des U13-Einzels unterlag Felix Angerstein nach guter Leistung. Chris Dörnte überraschte in dieser Klasse mit seinem dritten Platz. Gemeinsam holten sich beide den Titel im Doppel. Seinen zweiten Bezirkstitel ergatterte Marius Seefeld zusammen mit seinem Bruder Torben im U17-Doppel.
Auch im U19-Jungeneinzel spielte der MTV stark auf. Finn Bode unterlag erst im Halbfinale dem Turnierfavoriten Nils Ole Ryga. Parallel rang Patrick Brehmer im anderen Halbfinale Lukas Nowak (Salzgitter) nieder. Das hatte allerdings Kraft gekostet. Im Finale unterlag Brehmer gegen Ryga 21:17, 16:21 und 3:21. Bode gewann Bronze. Zusammen holten sich Bode und Brehmer im Doppel die Silbermedaille.

SuS Northeim fuhr ebenfalls einen Titel ein. Gesa Sperlich und Imke Hahn waren in der Altersklasse U17 das Maß aller Dinge.

Link zum Artikel: https://www.hna.de/sport/regionalsport/badminton-squash-sti267937/mtv-moringen-holt-fuenf-bezirkstitel-in-braunschweig-12752601.html

Hajo Schmiel für die HNA (2.7.2019)


Badminton-Kreismeisterschaften  in Göttingen

Sechs Titel gehen an den MTV Moringen


Göttingen: Der ASC Göttingen ist jetzt Ausrichter der Badminton-Kreismeisterschaften der Altersklassen U9 bis U22 gewesen. Mit sechs Titeln schnitt der MTV Moringen am erfolgreichsten ab, gefolgt vom ASC Göttingen (3). Beide stellte zudem drei Vizemeister. Je ein Titel ging an den TSV Katlenburg, SuS Northeim, den Nikolausberger SC und den Bovender SV.

In der U9 gewann Moringen beide Titel. Lina Kiehne siegte bei den Mädchen, Tyler Springer bei den Jungen. Den Sieg in der U11 holte sich die Moringerin Smilla Ude. Das spannende Finale im Jungeneinzel der U13 gewann Felix Angerstein (MTV Moringen) gegen Charly Kießling (ASC Göttingen). Im Mädcheneinzel U15 holte sich Sallahalanabi Ibrahim (TSV Katlenburg) nach einer starken Leistung den Titel vor Fiona Manske (SuS Northeim). Beim Jungeneinzel der U15 wurde Philip Dörnte (MTV Moringen) Zweiter.
Ho Duc Tran (ASC Göttingen) setzte sich in der U17 durch. Im Finale bezwang Tran den Moringer Torben Seefeld. Imke Hahn (SuS Northeim) triumphierte sicher im Mädcheneinzel U17.

Die Moringerin Kim Bohne gewann die Altersklasse U19 vor Sophie Geisler und Ganna Ibrahim (beide TSV Katlenburg). Finn Bode (MTV Moringen) siegte im U19-Herreneinzel vor seinem Vereinskameraden Patrick Brehmer.

Die Sieger in den jüngeren Altersklassen: Jette Reeh (Diemarden), Fiete Wellmann (Bovenden), Felix Angerstein (MTV Moringen), Philipp Zansinger (ASC Göttingen) sowie (vorn) Smilla Ude, Lina Kiehne und Tyler Springer (alle MTV Moringen).
Die Sieger in den älteren Klassen: Sallahalanab i Ibrahim (Katlenburg), Imke Hahn (SuS Northeim), Finn Bode (Moringen), Johann Schmand (ASC Göttingen) sowie (vorn) Ho Duc Tran (ASC Göttingen), Kira Brandenburg (Nikolausberg) und Kim Bohne (Moringen).

 

Die Titel im Doppel und Mixed wurden tags darauf ausgespielt. Hier die heimischen Sieger:

Jungen:
U13: Felix Angerstein/Leon Bautzmann (MTV Moringen)
U15: Tom-Felix Brechmacher (TSV Katlenburg)/Yunfei Wang (ASC Göttingen)
U19: Finn Bode/Patrick Brehmer (MTV Moringen)

Mädchen:
U19: Sophie Geisler/Ganna Ibrahim (TSV Katlenburg)
U22: Kim Bohne (MTV Moringen)/Imke Jongebloed (ASC Göttingen)

Mixed:
U19: Patrick Brehmer (MTV Moringen)/Anna Schriever (Nikolausberg)

Hajo Schmiel für die HNA


Kreismeisterschaften U9 - U22 in Göttingen


Am 27.04.2019 fanden in Göttingen die Einzel-Kreismeisterschaften der Region Göttingen/ Northeim statt.

Mit 6 Titelträgern und vielen guten Platzierungen waren wir der erfolgreichste Verein vor dem ASC Göttingen. Ein Novum für uns: Wir hatten diesmal 3 Kreismeisterinnen!

Unsere Kreismeister:

  • JE U9: Tyler Springer
  • JE U13: Felix Angerstein
  • JE U19: Finn Bode
  • ME U9: Lina Kiehne
  • ME U11: Smilla Ude
  • ME U19: Kim Bohne

Berichte und Fotos folgen.

Hajo Schmiel


Sieg und Niederlage am letzten Spieltag

MTV Moringen beendet die Saison auf Platz drei


Bahrdorf – Mit einer 2:6-Niederlage gegen Meister MTV Seesen sowie einem 7:1-Sieg gegen Gastgeber SG Drömling/Königslutter hat der MTV Moringen die Saison der Badminton-Bezirksklasse abgeschlossen. Auch wenn die Siegesserie gegen Seesen riss, spielte der MTV eine überragende Saison und belegte mit 19:9 Punkten den dritten Platz.

Trotz des klaren Resultates war der MTV gegen den Meister keineswegs chancenlos. In den entscheidenden Situationen waren die Gegner jedoch einen Tick cleverer. Nach den Herrendoppeln stand es 1:1. Jan-Philipp Schulz/Oliver Schiedel unterlagen 14:21, 18:21. Das 2. Doppel ging aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung eines Seeseners kampflos an den MTV.

In den ersten Einzeln gab es Niederlagen. Finn Bode verlor 21:15, 20:22, 8:21, Jan-Philipp Schulz kurz darauf 14:21, 21:19, 19:21. Darius Thorlümke brachte den MTV durch sein 21:11, 21:19 auf 2:3 heran. Doch die leise Hoffnung auf ein Remis zerplatzte. Im Damendoppel (Justyna Mazurek/Christine Reuse 21:17, 11:21, 13:21), im Dameneinzel (Justyna Mazurek 12:21, 16:21) und im Mixed (Christine Reuse/Oliver Schiedel 9:21, 18:21) war nichts zu holen.

Die zweite Partie des Doppelspieltags gegen die SG Drömling/Königslutter war mit dem 7:1 eine überaus klare Angelegenheit. Im 3. Herreneinzel setzte der MTV den erst 17-jährigen Patrick Brehmer ein, der 19:21, 21:18, 21:14 gewann. Darius Thorlümke blieb auch in seinem zehnten Einzel ungeschlagen (21:17, 21:14).

Service: Da die Spielerdecke dünn ist, sucht der MTV nach Verstärkungen im Damen- und Herrenbereich. Wer Interesse hat, meldet sich bei Fachwart Hajo Schmiel (schmiel@mtv-badminton.de)

Damendoppel vorn, Herrendoppel hinten: Christine Reuse hat gerade einen Schmetterball abgewehrt. Justyna Mazurek schaut zu.

 

Hajo Schmiel für die HNA


Einsteigerturnier in Diemarden


Am 10. Februar fand in Diemarden ein Einsteiger-Turnier statt. Tyler Springer spielte sein erstes Turnier und gewann gleich in der Altersklasse U9. Super!

Sein erstes Turnier hat auch Marius Wollersen gespielt. Gratulation, denn das erste Turnier ist immer das schwerste. Aber nur wer sich ein Turnier zutraut, kann auch gewinnen.

Unsere Starter beim Einsteiger-Turnier in Diemarden: Louis, Chris, Basti, Marius (hinten), Felix, Levin, Marco (kniend) und Tyler (vorne)

Die Platzierungen unserer Spieler:

  • Tyler: 1. Platz U9/ 4. Platz U11
  • Felix: 1. Platz
  • Levin: 3. Platz
  • Chris: 6. Platz
  • Marco: 7. Platz
  • Basti: 8. Platz
  • Louis: 12. Platz
  • Marius: 7. Platz

Hajo Schmiel


MTV Moringen baut seine Siegesserie aus

Gegen Hohenassel und Goslar gab es die Erfolge sieben und acht in Serie


Salzgitter – Der MTV Moringen hat seine beeindruckende Siegesserie in der Badminton-Bezirksklasse ausgebaut. Gegen den SV Hohenassel (7:1) und den MTV Goslar (6:2) gelangen die Erfolge sieben und acht in Serie. Damit kletterte das Team auf den zweiten Tabellenplatz.

Beim 7:1 gegen Hohenassel ging der MTV durch den Gewinn der Herrendoppel 2:0 in Führung. Jan-Philip Schulz/Oliver Schiedel siegten 21:11, 19:21, 21:15. Finn Bode/Darius Thorlümke (21:11, 21:14) hatten weniger Mühe. Für das 3:0 sorgten im Damendoppel Justyna Mazurek/Christine Reuse (21:9, 21:17 nach 4:15-Rückstand!). Auch in den Einzeln ging es erfolgreich weiter. Mazurek: 21:6, 21:13; Schulz: 21:14, 25:23; Bode: 21:13, 21:11; Thorlümke: 21:7, 21:13. Den Gegenpunkt mussten Reuse/Schiedel im Mixed zulassen (21:18, 6:21, 17:21).

Die zweite Partie des in Salzgitter ausgetragenen Doppelspieltags gegen Goslar (6:2) verlief ähnlich. Lediglich im Mixed (15:21, 17:21) und im zweiten Herrendoppel (21:10, 18:21, 21:23) gab der MTV Punkte ab. Schulz/Schiedel siegten 21:17, 21:10. Im Einzel ließ Mazurek beim 21:10, 21:9 nichts anbrennen. Ebenso Schulz (21:15, 21:5), Bode (21:14, 21:14) und Thorlümke (21:14, 21:5). Am letzten Doppelspieltag im Februar trifft der MTV im Spitzenspiel auf den souveränen Meister Seesen und die gastgebende SG Drömling/ Königslutter.

In Aktion: Jan-Philipp Schulz.

Hajo Schmiel für HNA (1.2.2019)


Der MTV Moringen ist nicht zu bremsen

In Peine gelingen die Erfolge fünf und sechs in Serie


Peine. Es läuft einfach beim MTV Moringen in der Badminton-Bezirksklasse! 7:1, 7:1, 6:2, 6:2, 6:2, 7:1 lauten die jüngsten Ergebnisse. Beim Doppelspieltag in Peine wurden die Erfolge fünf und sechs in Serie herausgespielt.

Selbst der bisher ungeschlagene Gastgeber und Meisterschaftsmitfavorit Peine hatte gegen die Moringer keine Chance. 6:2 hieß es am Ende. In der zweiten Partie behielt der MTV gegen Bovenden/Diemarden mit 7:1 die Oberhand. Mit 13:7 Punkten ist Moringen Tabellendritter und hat das Saisonziel Klassenerhalt vorzeitig erreicht.

Der MTV trat in Peine erneut in Bestbesetzung an. Oliver Schiedel/Jan-Philipp Schulz behielten im 1. Herrendoppel die Nerven (23:21, 26:24). Parallel unterlagen Darius Thorlümke/Eric Pfeiffer 13:21, 19:21. Nach diesem 1:1 zog Moringen jedoch unaufhaltsam davon. Justyna Mazurek war erneut nicht zu schlagen (21:8, 21:8). Das Damendoppel gewann sie mit Christine Reuse 21:13, 21:19. Jan-Philipp Schulz rang seinen Kontrahenten mit 21:8, 18:21, 21:10 nieder. Finn Bode siegte souverän (21:14, 21:9) und auch Darius Thorlümke punktete sicher (21:14, 21:17). Das abschließende Mixed (Reuse/Schiedel) ging an Peine.

Die Partie gegen Bovenden/ Diemarden verlief ähnlich. Hier entschied der MTV zusätzlich das 2. Herrendoppel für sich. Thorlümke/Pfeiffer siegten in einem Krimi 22:20, 16:21, 21:19. Schiedel/Schulz waren ungefährdet (21:16, 21:9). Spannend war das Damendoppel. Mazurek/Reuse mussten alles geben (21:9, 20:22, 21:15). Im Einzel machte Mazurek kurzen Prozess (21:13, 21:4). Ähnlich stark agierten Schulz (21:18, 15:21, 21:9), Bode (21:12, 21:13) und Thorlümke (22:20, 21:9).

Aus einer guten Mannschaft ragen derzeit Mazurek und Thorlümke heraus. Mazurek ist in Einzel und Doppel noch ungeschlagen, Thorlümke im Einzel.

Den Ball im Blick: Darius Thorlümke.

Quelle: HNA, 1.2.2018 Bericht und Foto von Hajo Schmiel

Hajo Schmiel


MTV Moringen eilt weiter von Sieg zu Sieg

In zwei Wochen vom Schlusslicht auf Platz drei


Der MTV Moringen bleibt in der Badminton-Bezirksklasse in der Spur. Jetzt gab es gegen Drömling/Königslutter und Salzgitter die Erfolge drei und vier in Serie. Damit kletterte das Team innerhalb von zwei Wochen in der Tabelle vom Ende bis auf Rang drei. Der angepeilte Klassenerhalt ist greifbar nah.

Das 6:2 gegen Drömling/Königslutter musste jedoch hart erarbeitet werden. Das 1. Herrendoppel gewannen Oliver Schiedel/Jan-Philipp Schulz knapp (21:18, 21:23, 21:18). Auch Finn Bode und Eric Pfeiffer mussten über die volle Distanz (21:6, 18:21, 21:8). Diese Siege gaben Sicherheit. 

Spannend war das Damendoppel. Justyna Mazurek und Christine Reuse rangen ihre Kontrahentinnen mit 16:21, 21:13 und 21:19 nieder. Nach gewonnenem zweiten Satz lief zu Beginn des dritten bei den Moringerinnen nichts mehr. 1:10 hieß der Zwischenstand. Doch dann drehten Mazurek/Reuse auf. Beim 15:14 gingen beide in Führung, lagen jedoch kurz darauf 16:19 zurück. Es folgten fünf Moringer Punkte zum 21:19.

Im 1. Herreneinzel unterlag Moringens Topspieler Jan-Philipp Schulz 19:21, 15:21. Der erst 16 Jahre alte Finn Bode ließ nichts anbrennen (21:6, 21:10). Patrick Brehmer, auch erst 17 Jahre, feierte sein Debüt und siegte 21:16, 21:14. Das Mixed verloren anschließend Christine Reuse/ Oliver Schiedel 14:21, 18:21. Justyna Mazurek (21:6, 21:6) sorgte im Dameneinzel für den 6:2-Endstand.

Das 6:2 gegen Salzgitter verlief ähnlich. Schiedel/Schulz gewannen 23:21, 21:16. Bode/ Pfeiffer mussten sich beim 22:20, 25:23 mächtig strecken. Das Damendoppel war eine klare Angelegenheit für Mazurek/Reuse (21:9, 21:8). Finn Bode behielt beim 21:15, 21:7 die Oberhand. Jan-Philipp Schulz verlor 21:14, 19:21, 17:21. Eine klare Sache war das Dameneinzel für Mazurek (21:1, 21:3). Im Mixed unterlagen Reuse/Schiedel 15:21, 17:21. Patrick Brehmer siegte auch in seinem zweiten Spiel (21:15, 21:13).

Weiter geht es am 25. November in Peine. Dort trifft der MTV auf den Gastgeber und die SG Bovenden/ Diemarden.

Beim Netzdrop: Patrick Brehmer vom MTV Moringen feierte sein Debüt

Quelle: HNA, 17.11.2018 Bericht von Hajo Schmiel

Hajo Schmiel


MTV Moringen gelingt der Befreiungsschlag

7:1-Siege gegen Goslar und Hohenassel

Moringen: Mit zwei überzeugenden 7:1-Erfolgen gegen Goslar und Hohenassel hat der MTV Moringen die ersten Saisonsiege in der Badminton-Bezirksklasse eingefahren.

Der MTV trat erstmals in dieser Saison in Bestbesetzung an. Das zahlte sich aus. Gegen Goslar ging Moringen durch den Gewinn der Herrendoppel 2:0 in Führung. Das Damendoppel holten Justyna Mazurek und Christine Reuse mit 21:8, 19:21, 21:15. Da Jan-Philipp Schulz parallel sein Einzel 21:14, 21:11 gewann, hatte der MTV beim 4:0 bereits einen Punkt sicher. Doch es sollte mehr her. Das zweite Herreneinzel gewann der erst 16 Jahre alte Finn Bode 21:12, 21:8. Darius Thorlümke tat es ihm gleich (21:7, 21:17). 
Mit Spannung erwartet wurde das Dameneinzel zwischen der Moringerin Justyna Mazurek und Elena Eilers-Segovia. Die dominierte in der Anfangsphase (11:4), hatte dann aber dem druckvollen Spiel der Lokalmatadorin nichts mehr entgegenzusetzen. Mazurek gewann 21:16 und 21:10. Im abschließenden Mixed verloren Christine Reuse/Oliver Schiedel 21:17, 11:21 und 19:21.
Das Spiel gegen Hohenassel verlief fast identisch. Der MTV ging durch die Erfolge in den Einzeln und Doppeln uneinholbar mit 7:0 in Führung und verlor nur das abschließende Mixed. Besonders spannend war das zweite Herrendoppel, welches Finn Bode/Darius Thorlümke 21:19, 22:20 gewannen. Bode/Thorlümke wehrten dabei vier Satzbälle ab. Spielerischer Höhepunkt dieser Partie war das Einzel zwischen Jan-Philipp Schulz und Felix Golla, das Schulz mit 16:21, 21:16 und 21:15 für sich entschied.

Am 11. November ab 10 Uhr gastieren SG Drömling/Königslutter und SC Salzgitter Sportfreunde zum nächsten Spieltag in Moringen.


Die Mannschaft des MTV Moringen: (von links) Patrick Brehmer, Christine Reuse, Marc Tschammer, Finn Bode, Trainer Hajo Schmiel, Justyna Mazurek, Darius Thorlümke, Jan-Philipp Schulz und Oliver Schiedel.  © Helmut Grundmann

Quelle: HNA, 2.11.2018 Bericht von Hajo Schmiel

Hajo Schmiel


Moringen rutscht ans Tabellenende

Der MTV ist in Salzgitter gegen Bovenden und Peine ohne Siegchance


SALZGITTER. Erneut nicht in Bestbesetzung angetreten, kassierte der MTV Moringen in der Badminton-Bezirksklasse beim Doppelspieltag in Salzgitter zwei 2:6-Niederlagen und steckt mitten im Abstiegskampf.

Der MTV musste den Ausfall der Spitzenspieler bei den Damen und den Herren kompensieren und trat erstmals mit Darius Thorlümke, Eric Pfeiffer, Karl-Heinz Borchers und Marc Tschammer an. Doch gegen Bovenden/Diemarden und Peine ging man leer aus.

Gegen Bovenden verlor der MTV beide Herrendoppel. Eric Pfeiffer/Karl-Heinz Borchers mussten sich 5:21, 14:21 ge- schlagen geben. Finn Bode/Darius Thorlümke verloren 18:21, 21:23. Da Moringen mit nur einer Dame antrat, ging das Damendoppel kampflos an den Kontrahenten. Oliver Schiedel spielte an Position eins, war jedoch beim 11:21 und 10:21 chancenlos. Finn Bode setzte sich 21:10, 21:5 durch. Darius Thorlümke holte den zweiten Punkt (19:21, 21:12, 21:10). Doch mehr war nicht drin. Im Dameneinzel unterlag Christine Reuse 21:18, 19:21, 13:21. Auch im Mixed hatte der MTV kein Glück (Christine Reuse/Oliver Schiedel 17:21, 21:15, 19:21). Fast identisch verlief die Partie gegen Peine. Schiedel/ Thorlümke (13,21, 16:21) und Borchers/Pfeiffer (13:21, 21:17, 16:21) gingen leer aus und das Damendoppel kampflos an Peine. Kurzfristig kam für den MTV Hoffnung auf, als in den drei parallel ausgetragenen Herreneinzeln die Moringer ihre ersten Sätze gewannen. Doch es gab nur zwei Punkte. Bode siegte 21:11, 21:16, Thorlümke 21:10, 21:17. Marc Tschammer verlor sein Debüt 21:17, 14:21, 12:21. Im Dameneinzel und im Mixed war der MTV chancenlos.

Oli & Christine im Mixed

Quelle: HNA, Bericht von Hajo Schmiel

Hajo Schmiel


Auftakt in die neue Saison in der Bezirksklasse:

Moringens Saisonziel ist der Klassenerhalt


Saisonstart

Der MTV startet am Wochenende in die dritte Saison in der Bezirksklasse. Im Eröffnungsspiel trifft man auf Salzgitter und Gastgeber Seesen. Nachdem zuletzt ein Punkt zum Aufstieg fehlte, erwartet man nun eine schwierige Saison. Grund sind die studienbedingten Abgänge von Jan Niklas Cramer und Paul Teichmann. Der MTV versucht diese Lücke durch die Nachwuchsspieler Finn Bode, Patrick Brehmer und Marc Tschammer zu kompensieren. Saisonziel ist der Klassenerhalt.

Kooperation

Um die immer mal wieder passierenden Abgänge besser kompensieren zu können, arbeitet der MTV im Erwachsenenbereich bereits seit Jahren mit dem BC Einbeck und im Jugendbereich mit SuS Northeim zusammen. „Ziel ist es, den Jugendspielern eine sportliche Perspektive im Erwachsenenbereich zu bieten,“, sagt MTV-Trainer Hajo Schmiel, der zugleich Jugendwart im Kreisfachverband ist. Im Hobbybereich bilden Moringen und Einbeck nun erstmals eine Spielgemeinschaft.

Ausbildung

Der MTV Moringen ist im Jugendbereich seit Jahren erfolgreichster Verein in Südniedersachen. Garant dafür sind unter anderem gut ausgebildete Übungsleiter. Patrick Brehmer hat jüngst seine Trainerprüfung bestanden und ist mit 16 Jahren der jüngste Badmintontrainer C-Leistungssport in Niedersachsen. Er wird dies allerdings nicht mehr lange sein, denn sein ein Jahr jüngerer Vereinskollege Finn Bode steht kurz davor, es ihm gleich zu tun. Es fehlt lediglich noch die Prüfung.

Landesmeisterschaft: Finn Bode und Patrick Brehmer im Herrendoppel der U19. © Hajo Schmiel

 

Landesmeisterschaft

Patrick Brehmer und Finn Bode waren erstmals bei Landesmeisterschaften im Einzel dabei. Beide hatten jedoch Lospech und schieden gegen schwerste Gegner aus. Bode traf in der U17 auf den topgesetzten Alexander Schlegel und unterlag 10:21, 14:21. Patrick Brehmer hatte gegen Jan Thieleke beim 6:21, 9:21 keine Chance. Im Jungendoppel der U19 traten Bode und Brehmer gemeinsam an. Im Achtelfinale war aber Schluss. Gegen Alpers/Holsten verloren sie äußerst knapp 21:12, 18:21 und 19:21. Die Zwillinge Marius und Torben Seefeld versuchten sich im Jungendoppel der U17. Allerdings nicht gemeinsam! Marius spielte mit Elias Heyne (Vorsfelde) und Torben mit Michael Brezina (Hakenbeck). Uneingespielt hatten beide Paarungen jedoch keine Chance. Immerhin: Torben Seefeld schied mit seinem Partner erst im Viertelfinale aus.

Quelle: HNA, 8.9.2018 Bericht von Hajo Schmiel

Hajo Schmiel


Patrick Brehmer macht Trainerschein


Patrick Brehmer hat jüngst seine Trainerprüfung bestanden und ist mit 16 Jahren der jüngste Badmintontrainer C-Leistungssport in Niedersachsen. Klasse!

Hajo Schmiel


Trainer-Assistenten-Ausbildung in Moringen

Vom 2.6. - 3.6.2018 fand in Moringen wieder eine Trainer-Assistenten-Ausbildung (TRASSI) statt.


Der NBV-Lehrwart Michael Brundiers führte den Lehrgang durch. Mit 20 Teilnehmern war der Lehrgang sehr gut besucht. Die TRASSI-Ausbildung ist der Grundstein für die Trainerausbildung und besteht aus 2 Modulen. Das 2. Modul findet im September ebenfalls in Moringen statt.

Von uns waren dabei: Dominiquie, Jana, Helmut, Marc, Marius, Quint und Torben.

trassi_I

Hajo Schmiel


Hobbyliga

Wichtiger 5:1-Erfolg im Spitzenspiel gegen den NSC


Im Duell der beiden Meisterschaftsaspiranten setzte sich unser MTV unerwartet deutlich gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer Nikolausberger SC durch. Unsere Hobbyliga-Mannschaft ist jetzt neuer Tabellenführer und kann durch einen Sieg im letzten Saisonspiel gegen SV Eddigehausen aus eigener Kraft Meister werden.

Erw. MTV Moringen Hobby
-
Nikolausberger SC 5:1    
Doppel: Ralf/ Eric
-
Markus/ Valentin 19:21 21:18 21:10
Mixed 1: Sophie/ Finn
-
Christiane/ Jozsef 18:21 21:14 21:13
Doppel: Finn/ Hajo
-
Ralf/ Valentin 27:29 18:21  
Doppel: Helmut/ Kalle
-
Jozsef/ Markus 15:21 21:11 21:19
Mixed 2: Sophie/ Eric
-
Christiane/ Valentin 21:16 21:13  
Doppel: Finn/ Kalle
-
Jozsef/ Ralf 21:6 21:16  

 

Hajo Schmiel


Badminton-Abteilungsversammlung

Wahlen Fachwart: Hajo Schmiel wiedergewählt, Sophie Wenzel neue Stellvertreterin


Auf der Badminton-Abteilungsversammlung 2018 wurden gewählt

Fachwart: Hajo Schmiel
stellvertr. Fachwart: Sophie Wenzel
Jugendwart: Patrick Brehmer
stellvertr. Jugendwart: Finn Bode

 

Hajo Schmiel


Torben Seefeld gewinnt in Heiligenstadt

Turnier in Heiligenstadt (21.4.2018): Altersklassen U11 - U17


Der Moringer Badmintonspieler Torben Seefeld hat mit einer starken Leistung das Turnier in Heiligenstadt gewonnen. Sein Zwillingsbruder Marius wurde Dritter.

Mit fast 120 Teilnehmern erreichte das Turnier in Heiligenstadt eine neue Rekordbeteiligung. Die Teilnehmer kamen aus den Bundesländern Niedersachsen, Hessen und Thüringen.

Angesichts dieser Konkurrenz war das Abschneiden der acht Spieler vom MTV Moringen umso erfreulicher. In der Altersklasse U17 setzte sich Torben Seefeld ungeschlagen mit 7:0 Siegen durch. Sein Zwillingsbruder Marius machte den familiären Erfolg durch seinen dritten Platz (5:2 Siege) komplett. Das gute Moringer Ergebnis in dieser Altersgruppe rundete Titus Parzich mit seinem 7. Platz (4:3 Siege) ab.

In der Altersklasse U15 erreichte der lange Zeit verletzte Philip Dörnte mit 4:3 Siegen einen beachtlichen 8. Platz.

In der Altersklasse U13 ging es sehr eng zu. Nur ein einziger Sieg trennte Platz 4 von Platz 15.
Der Moringer Felix Angerstein erspielte sich mit einer guten Leistung den vierten Platz (4:3 Siege). Bei Richard Rommel, Chris Dörnte und Bastian Heitkamp fehlte gegen Turnierende etwas die Kraft. Mit 3:4 Siegen erreichten Sie die Plätze 12, 14 und 15.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hajo Schmiel